Romantische Wissenspoetik Die Künste und die Wissenschaften um 1800

Programm des Herbst-Colloquiums der Stiftung für Romantikforschung
Landgut Castelen / Augst vom 18. – 22. Oktober 2000:

Mittwoch, 18. Oktober 2000

16.00 Uhr Ankunft der Referenten

18.00 Uhr
Abendessen

20.15 Uhr
Eröffnung

20.30 Uhr
Walter Hinderer:
Traumdiskurse und Traumtexte im Umfeld der Romantik

Donnerstag, 19. Oktober 2000

9.00 Uhr Gabriele Brandstetter:
The Code of Terpsichore. Carlo Blasis und die Beziehungen zwischen Anatomie und Choreographie in der Romantik

10.00 Uhr
Caroline Welsh:
Musikästhetik, Akustik und Nervenphysiologie

11.00 Uhr
Kaffeepause

11.30 Uhr
Roland Borgards:
Kopf ab. Die Zeichen und die Zeit des Schmerzes

13.00 Uhr
Mittagessen

15.00 Uhr
Gerhard Neumann:
E.T.A. Hoffmann: “Prinzessin Brambilla”. Wissenschaft – Theater – Literatur

16.00 Uhr
Kaffeepause

16.30 Uhr
Inka Mülder-Bach:
Oberfläche und Tiefe. Eine Wissenstopologie der Romantik

18.30 Uhr
Besuch des Museums der Beyeler Stiftung (mit Führung)

21.00 Uhr
Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant

Freitag, 20. Oktober 2000

9.00 Uhr Albrecht Koschorke:
Universen der Erregung. Novalis’ Poetik und die Medizin John Browns

10.00 Uhr
Ethel Matala de Mazza:
“Wechselreitzung”. Organische Gemeinschaft und Poetik der Stimulation bei Novalis und Franz Anton Mesmer

11.00 Uhr
Kaffeepause

11.30 Uhr
Jürgen Barkhoff:
Der Mesmerismus als “Romantischste aller Wissenschaften”

13.00 Uhr
Mittagessen

15.00 Uhr
Dieter Borchmeyer:
Das Ende der Zentralperspektive

16.00 Uhr
Beate Söntgen:
Freie Perspektiven. Johann Erdmann Hummel und das Interieur um 1800.

18.00 Uhr
Abendessen in der Stiftung

20.00 Uhr
Theaterabend

Samstag, 21. Oktober 2000

9.00 Uhr Herbert Uerlings:
Sprache – Denken – Darstellung. Zu einem Problemzusammenhang bei Novalis

10.00 Uhr
N.N.

11.00 Uhr
Kaffeepause

11.30 Uhr
Axel Michaels:
Das Indienbild der Romantik. Wissenschaft – Kunst – Religion

13.00 Uhr
Mittagessen

15.00 Uhr
Harald Neumeyer:
Datenbank Verbrecher. Repräsentationen des Unbewußten in “Criminalpsychologie”, “Gerichtlicher Arzneywissenschaft” und Literatur um 1800

16.00 Uhr
Kaffeepause

16.30 Uhr
Hubert Thüring:
Minimierung des Lebens. Giacomo Leopardis “Theorie der Lust” als Poetik des Wissens

19.00 Uhr
Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant

Sonntag, 22. Oktober 2000

10.00 Uhr Abreise

Tags:

LEAVE A RESPONSE

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie Mögen Auch